MEMcampus

CAS Leitende Ingenieure

CAS Kalaidos FH
Kurse bald verfügbar
Verfügbarkeit
Der heutige Führungsalltag und Projektleitungen sind geprägt durch hohe Komplexität, Unsicherheit, Vieldeutigkeit und Geschwindigkeit. Für ein erfolgreiches Führungshandeln ist gleichermassen Leadership und Management nötig. Leitende Ingenieure und Techniker tragen in der Unternehmung eine wesentliche Führungsverantwortung. Es wird viel von ihnen erwartet: Sich selbst, die Mitarbeitenden und die Situation realistisch einschätzen, Ziele im eigenen Bereich umsetzen, Mitarbeitende beeinflussen und fördern, Teams leiten, Veränderungen managen, überzeugend auftreten, effektiv und effizient arbeiten, Probleme und Konflikte lösen, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge richtig verstehen. Dies erfordert eine fundierte Führungsausbildung. Solche Kompetenzen und Inhalte werden im Ingenieurstudium oft nicht erlangt und erfordern eine fundierte Führungsausbildung. Der Lehrgang besteht seit 1990 und über 400 Teilnehmende haben ihn erfolgreich abgeschlossen.
Zielgruppe
Ingenieure und Ingenieurinnen oder erfahrene Berufsleute aller Fachrichtungen, die im technischen Umfeld tätig sind und praktische Führungserfahrung mitbringen oder eine Führungsposition anstreben, z.B. Bereichs-, Abteilungs-, Projekt- oder Teamleitende. Der Lehrgang setzt einen Fokus auf industriespezifische Praxisorientierung und Erfahrungsaustausch.
Lernziel
In diesem Lehrgang reflektieren die Teilnehmenden ihr Führungsverhalten, erlernen verschiedene Führungsinstrumente und –techniken und erweitern ihr Verhaltensrepertoire. Sie füllen ihre Rolle als Führungsperson besser aus, kennen Techniken des Managements und entwickeln ihren persönlichen Führungsstil. Die Teilnehmenden lernen situations- und stufengerecht zu kommunizieren, wissen um die Wichtigkeit des Selbstmanagements, des unternehmerisch-wirtschaftlichen Denkens und eines erfolgreichen Projektmanagements und erlernen die Techniken dazu. Sie analysieren die Dynamik von Gruppen und optimieren somit die Führung von Teams, Gruppen und Projekten.
Inhalte
Führungsgrundlagen, Management
  • Grundlagen Organisationstheorie
  • Wahrnehmung und Realität, Persönlichkeit und Motivation
  • Funktionen und Rollen der Führung, Führungsmittel und -instrumente, Ethik

Mitarbeiterführung, Leadership
  • Führungskonzepte, –verhalten und -stile
  • Kommunikation und Führungsgespräche
  • Personalarbeit, Mitarbeiterbeurteilung und -entwicklung

Teamführung
  • Teambildung und –entwicklung
  • Teamleitung (Aufgaben, Sitzungen, Workshops) und Gruppendynamik
  • Change Management

Selbstmanagement
  • Arbeitsbelastung, Stressbewältigung, Life Balancing
  • Ziele verfolgen, Tagespläne & Prioritäten, Störungen abbauen
  • Problemlösung

Unternehmerisch-wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Finanzbuchhaltung (Aufbau/Kennziffern, Bilanzanalyse)
  • Kosten- und Investitionsrechnung (Aufbau, Rechnungsarten)
  • Marketinginstrumente

Rede- und Präsentationstechnik
  • Überzeugungskraft, Körpersprache
  • Präsentationsformen, technische Hilfsmittel
  • Analyse Zielpublikum, Redetraining, Feedback

Projektmanagement
  • Übersicht Werkzeuge PM
  • Kritische Erfolgsfaktoren
  • Agile vs. klassisches PM, internationales PM

Betriebsbesichtigung
  • Besuch einer durch Teilnehmer ausgewählten Firma
  • Im Lehrgang behandelte Themen mit der Praxis vergleichen

Schlussarbeit
  • Persönliche Zielsetzungen sowie ausgewählte Fallbeispiele im Team bearbeiten und präsentieren

Zertifikatsprüfung
  • Präsentation der Projektarbeit
  • Leiten einer Diskussion
  • Schriftliche Prüfung in BWL
Selbstlernaktivitäten
Vorbereitung, Vertiefung und Projektbearbeitung
  • Es sind ca. 150 Stunden zusätzlich zu den Kurszeiten einzuplanen
  • Zertifikatsarbeit aufgrund eines Praxis-Projekts aus dem eigenen Arbeitsbereich, Umfang ca. 15 Seiten
Voraussetzung
Abgeschlossenes Studium ETH/FH/HTL (Bachelor- und Masterabschlüsse) und Tätigkeit in einem technischen Umfeld.

Für die Zulassung benötigte Unterlagen und Nachweise:
• Höchster Studienabschluss (ETH/FH/HTL/HF, Eidg. Diplom)
Bei anderen Abschlüssen (kein Hochschulabschluss (ETH/FH/HTL)) erfolgt die Aufnahme «sur dossier», folgende Unterlagen werden benötigt:
• Vollständiger Lebenslauf / CV (inkl. Aufgaben, Rollen, Funktionen)
• Beschreibung der mehrjährigen praktischen Führungserfahrung
• Allfällige Weiterbildungen

Bitte sämtliche Nachweise mittels Datenupload der Anmeldung beifügen.
Abschluss
Certificate of Advanced Studies FH
Der Lehrgang führt zum Certificate of Advanced Studies (CAS) auf Fachhochschulstufe.
CAS-Voraussetzungen: Vollständige Teilnahme am Lehrgang, Leistungsnachweis durch Abgabe einer Zertifikatsarbeit und Bestehen einer eintägigen Zertifikatsprüfung. Der CAS-Abschluss bildet die Basis für ein berufsbegleitendes Studium Diploma- (DAS) oder Masterstufe (MAS).
Teilnehmende ohne Leistungsnachweis erhalten eine Swissmem-Kursbestätigung.
 
Weiterbildungsschritte
Diploma of Advanced Studies (DAS) und Master of Advanced Studies (MAS)
Mit dem Besuch eines zusätzlichen CAS-Lehrgangs und der Erarbeitung einer Diplomarbeit kann ein DAS mit 35 ECTS erworben werden. Mit einem weiteren CAS - also insgesamt drei CAS - sowie einem Mastermodul kann ein MAS in verschiedenen Richtungen erreicht werden, wie beispielsweise:
  • CAS Industrial Management
  • CAS Innovation Engineering
  • CAS Project Management
  • CAS Service Leadership

Executive Master of Business Administration FH
Dem Inhaber/in des Zertifikats für Leitende Ingenieure (CAS) wird der ganze CAS (15 ECTS-Punkte) für Themenbereiche Leadership, Sozialkompetenz und Personalmanagement beim EMBA-Grundstudium angerechnet.
Zudem wird eine Vergünstigung von 15% auf die Studiengebühren des ersten Semesters gewährt, nicht kumulierbar mit dem generellen 5% Rabatt für Swissmem-Mitglieder.
Preis Swissmem Mitglieder
7600,00 CHF
Preis Nichtmitglieder
10600,00 CHF
Zusätzliche Kosten
Hotelbuchung pro Tag: 220.00 CHF
zzgl. MwSt.
Max. Teilnehmerzahl
16